top of page

Pilzpfanne im Wok

Einfach, super schnell, ideal für die Herbstzeit


Plizpfanne

Zutaten:


Öl (geschmacksneutral)

Zwiebel (ich habe hier Zwiebelpulver genommen, weil ein Gast keine geschnittenen Zwiebel mag)

Paprikapulver (mild oder scharf, je nach Geschmack)

Austernpilze (zerkleinert, ich habe sie mit ein wenig Mehl bestäubt)

Champions (zerkleinert, ich habe sie geviertelt, ich habe sie mit ein wenig Mehl bestäubt, damit sie außen beim Anbraten Farbe bekommen)

Salz, Pfeffer,

Petersilie

ein wenig Gemüsebrühe

Sauerrahm (gerne auch vegan, alternativ könntet ihr auch Sahne nehmen, oder wenn ihr keine cremigen Saucen wollt, die letzte Komponente komplett weglassen)


Beilage: halbe gewaschene angebratene Pak Choi Köpfe und Reis, es schmeckt auch ein anderes Gemüse (z.B. Brokkoli) und Kartoffelpüree.


Zubereitung:


Heize den Wok mit Öl gut vor

Zwiebeln kurz anschwitzen, wenn ihr ein wenig Paprikapulver nutzen wollt, dann dieses jetzt in die Pfanne geben

Austernpilze hinzufügen, dann Champignons und beides anbraten - lasst die Pilze ein wenig Farbe bekommen,

mit Gemüsebrühe ablöschen,

Gewürze hinzufügen, noch einmal kurz durchkochen lassen und dann zuletzt den Sauerrahm hinzufügen, der sollte nicht mehr mit kochen.


Guten Appetit!

Коментари


bottom of page