top of page

Weizenbrot

Braucht etwas Zeit und ein wenig Übung, aber es lohnt sich




Zutaten:

390 g Wasser (Temperatur unter 30 Grad Celsius)

12g Salz

600 g Weizenmehl (alternativ: 200 g Weizen und 400 g Dinkelmehl)

1 Gramm frische Hefe (ich habe es auch schon mit Trockenhefe probiert, da nehmt bitte 3-7g)


Zeit:

Zubereitung: 15 Minuten

Gehzeit: 25 Stunden

Backzeit: 45 Minuten


Zubereitung:

Zuerst Wasser und Salz vermengen, dann Mehl hinzufügen und noch nicht mit dem Wasser vermengen, sondern Hefe auf das Mehl legen (oder streuen) und dann mit der Küchenmaschine gut durchkneten.

Die Masse ist dann gut, wenn sie sich von der Rührschüssel trennt und eine homogene Masse bildet.


Tip: Hefe soll nicht direkt in Salzwasser aufgelöste werden!

Tip: Masse nicht zu lange rühren, da Teig sonst zu warm wird und die Hefebakterien zerstören!


Teig abgedeckt für 8 Stunden gehen lassen.

Nach 8 Stunden Luft unter den Teig geben - ich habe euch dazu einen kleinen Film vorbereitet.





Erneut 8 Stunden ruhen und wieder Luft unterheben.


Nach 8 Stunden noch einmal Luft unterheben und dann eine weitere Stunde ruhen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 250 Grad Celsius inklusive dem Gusseisernen Topf vorheizen.


Nach der letzten Stunde Ruhenszeit den Teig vorsichtig in den heißen Topf hineingleiten lassen und dann den Teig mit Deckel in den Ofen stellen, auf 230 Grad mit Deckel 30 Minuten Backen und dann weitere 15 Minuten ohne Deckel auf mittlerer Schiene backen.


Nach dem Backen Brot aus dem Topf nehmen und auf einen Rost auskühlen lassen.


Lasst es euch schmecken!


Comentarios


bottom of page